Aus dem Gemeinderat: Erhöhung der Wassergebühren beschlossen

Was machen Sie dieses Jahr am Silvesterabend? Die WBB empfiehlt eine gemütliche heiße Dusche oder ein ausgiebiges Vollbad, denn am Ausklang des Jahres können wir Einwohner Weingartens zum letzten Mal den Kubikmeter Wasser für 1,40 Euro beziehen. Ab dem 01.01.2015 steigt die Verbrauchsgebühr auf 1,74 Euro, ein Gemeinderatsbeschluss, dem auch die WBB am 01. Dezember in der öffentlichen Sitzung zugestimmt hat. Die Gründe für die Erhöhung sind nachvollziehbar: Nicht nur die Abschreibungen und Zinsen für den geplanten neuen Hochbehälter werden sich bald in der Kalkulation der Verbrauchsgebühr niederschlagen, sondern es wird sich auch bald die von der Landesregierung avisierte Erhöhung des „Wasserpfennigs“ bemerkbar machen. Mit der neuen Gebühr wird sich Weingarten im Vergleich mit anderen Landkreisgemeinden im oberen Mittelfeld befinden, der Preis wird voraussichtlich bis zum 31.12.2018 stabil bleiben.